Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
2 Gäste

Neue Kommentare  

zu 16. Altstadtlauf Neustadt/Hessen 2019 von Sandra, am 17.06.19 um 14:37 Uhr

zu Barockstadt Triathlon Fulda 05.05.2019 von Harald Diehl , am 08.05.19 um 07:59 Uhr

zu Trainingslager Ottmannsberg 2019 von Sandra, am 04.05.19 um 06:34 Uhr

zu 27. Lahntallauf 2019 von Speiche, am 02.03.19 um 18:33 Uhr

zu Silvesterlauf des TuSpo 1886 Ziegenhain e.V. 2018 von Thomas Schrammel, am 01.01.19 um 17:21 Uhr

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:22 Uhr

Ironman Weltmeisterschaft Hawaii 2007
14.10.2007

Ein Teamergebnis der Extra-Klasse lieferten die vier Starter des SC Neukirchen ab und überzeugten alle mit schnellen Endzeiten. Dies schaffte bislang kein nordhessischer Verein bei den letzten Veranstaltungen auf der Vulkaninsel Big Island.
In 9:31:31 Stunden absolvierte Andreas Opfer (18. M 25 - 29) seine erste Vielseitigkeitsprüfung beim wichtigsten Ironman der weltweiten Serie und machte zusätzlich noch mit dem 110. Gesamtplatz nachdrücklich auf sich aufmerksam. Opfer war auf der 180 Kilometer Radstrecke in die nördlichen Ausläufer der Kohala Mountains zum Wendepunkt in die Ortschaft Hawi sogar ein paar Sekunden schneller als Schmoll.
Zwar war Martin Huhndorf (27. M 25 – 29) mit 9:39:08 Stunden gegenüber 2005 um 1:13 Minuten länger unterwegs, doch diesmal waren die klimatischen Bedingungen viel extremer. Dadurch gewinnen die Verbesserungen der AK – und Gesamtplatzierung von Huhndorf eine viel höhere Bedeutung. Im Gesamteinlauf steigerte sich der Maschinenbauingenieur gleich um 44 Plätze auf den 155. Rang.
Je älter, umso besser – dieses Sprichwort trifft bei Thomas Klement (30. M 40 – 44) hundertprozentig zu. Nach den Jahren 1996 (10:16) und 1998 (10:17) unterbot der 41 Jahre alte Polizeibeamte mit 9:58:54 Stunden nach dem Mehrkampf in der pazifischen Badewanne und durch die Lavawüste im dritten Versuch die begehrte zehn Stundengrenze.
Gleichmäßige Zeiten in den drei Übungen waren der Schlüssel zum Erfolg für den Neukirchener Teamoldie Michele Mele (18. M 45 – 49), der nach 10:19:28 Stunden sein Debüt auf dem berühmten Alii Drive in Kailua-Kona feierte.
Ein großes Lob zollte das Quintett den mitgereisten Begleitpersonen. Diese waren nach einem anstrengenden Tag als Betreuer und Motivatoren bei den extremen feuchten und schwülen Bedingungen ebenfalls geschafft und hatten natürlich auch ihren Anteil an den famosen Leistungen der Ausdauerdreikämpfer. (zxb)

Veranstalter: Ironman

Externer Link zu den Ergebnissen

Quelle: HNA.de

Quelle: HNA.de

Text: Marco Berger | Bilder: diverse